„Lebensraum Stadt – weltweit“

Neue Perspektiven eröffnen und globales Lernen erfahrbar machen

Stadtansichten (c) Foto: Anno Hamacher
Dienstag, 26. Mai 2020 15:30 - 18:00
KI-2019/20 Nr. 58

Geschäftsstelle MISEREOR

Mozartstraße 9
52064 Aachen

Im Jahr 2050 werden zwei Drittel der Weltbevölkerung in Städten leben. Wie können urbane Räume „lebenswert“ gestaltet werden?

Es werden Materialien für Projekttage und den Unterricht in allen Schulstufen vorgestellt: Es geht um das Leben der Armen in den Millionenstädten, um Straßenkinder und Kinderarbeit, um zukunftsweisende Initiativen wie z.B. Jugendkulturprogramme und Stadtgärten – in Großstädten weltweit und bei uns vor der Tür.

Wir sind zu Gast im Stammhaus des Aachener Hilfswerks. Es besteht die Möglichkeit, vor Ort alle verfügbaren MISEREOR – Materialien anzuschauen.

Veranstalter

Katechtisches Institut Aachen, Beauftragte für Religionspädagogik Aachen Stadt- und Land mit dem Bischöflichen Hilfswerk MISEREOR

Referentin

Petra Gaidetzka, Bildungsreferentin Misereor Aachen

Leitung

Hildegard Bodewig, Regionalbeauftragte für Religionspädagogik Aachen-Stadt/-Land, KI Aachen

Termin

Dienstag, 26.05.2020, 15.30 - 18.00 Uhr

Ort

Geschäftsstelle MISEREOR, Mozartstraße 9, 52064 Aachen

Adressaten/-innen

Religionslehrer/-innen aller Schulformen / alle Interessierten

Anmeldung bis Montag, 25.05.2020:

susanne.senden@bistum-aachen.de oder Telefon 0241/60004-12