Gemeinsame Benutzungsordnung für die Religionspädagogische Medienstelle und die Diözesanbibliothek im KI Aachen

Abweichende Regelungen speziell für die Diözesanbibliothek nur im PDF-Download.

Spezielle Regelungen für die Religionspädagogische Medienstelle

  • Wenn Sie im Bistum Aachen (religions-)pädagogisch / katechetisch – ehrenamtlich oder beruflich – mit Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen tätig sind, können Sie unsere Ausleihe in der Religionspädagogischen Medienstelle nutzen.
  • In der Religionspädagogischen Medienstelle erwarten Sie eine Bibliothek mit einem großen religionspädagogischen Bestand und eine umfangreiche Mediothek mit vielen audio-visuellen Medien. 
  • Sie können Bücher, Unterrichtsmodelle, Freiarbeitsmaterialien, Gottesdienstmodelle, Kurzfilme, Videokassetten, DVDs, Poster, Bildmappen, Kamishibais/Erzähltheater, Medienkoffer, Overheadfolien u.v.m. ausleihen.
  • Videos und DVDs können Sie auch bei uns sichten.
  • Bei Bedarf ist die Freischaltung unseres Online-Filmdownload-Medienportals (gegen einmalige Gebühr von 20,00 €, s.u.) möglich.
  • Ein großer Präsenzbestand an religionspädagogischen und theologisch-praktischen Zeitschriften kann vor Ort eingesehen und kopiert werden.
  • Sie können alle Materialien vor Ort sichten und selbst zusammenstellen. Dabei helfen Ihnen der Online-Katalog von zu Hause aus und Rechercheterminals vor Ort. Darüber hinaus können Sie die religionspädagogische Beratung unserer Mitarbeiter/-innen in Anspruch nehmen.
  • Falls Sie im Bistum Aachen, aber außerhalb der Regionen Aachen-Stadt /-Land, wohnen, schicken wir Ihnen Materialien in begrenztem Umfang zu. Wir bitten dafür um möglichst konkrete Angaben. 
    >> direkt zum Online-Katalog der Medienstelle
  • Seit 2013 können Sie als Jahresgebührzahler auch Filme und zugehörige Materialien von unserem Medienportal herunterladen, falls Sie im Bistum Aachen in der kirchlichen Bildung und Erziehung tätig sind: >> https://www.medienzentralen.de/Aachen  

Die Leihfrist beträgt für:

  • Bücher                             »  3 Wochen 
  • Medienkoffer                    »  1 Woche (nicht verlängerbar)
  • alle anderen AV-Medien  »  2 Wochen

  • Bei eventuellem Rückversand bedenken Sie bitte die Zeit des Postweges und wählen immer eine sichere Verpackungsart!
  • Eine  r e c h t z e i t i g e  Verlängerung ist online (auch telefonisch oder per e-Mail) bis zu dreimal möglich, falls die Materialien nicht bereits vorbestellt sind. Diese Online-Verlängerung muss spätestens am Tag vor der Rückgabe erfolgen, damit reservierte Medien rechtzeitig in der Medienstelle zurück sein können (persönliche Rückgabe, rechtzeitiger Postversand mit entsprechendem Vorlauf, gut und sicher verpackter Einwurf in unseren Außenbriefkasten [Bildmappen ab A3 / Poster ausgeschlossen]).
  • Materialien und AV-Medien der Religionspädagogischen Medienstelle können nur zu bestimmten Terminen vorbestellt und reserviert werden (nur telefonisch oder per Mail). Holen Sie die vorbestellten bzw. terminlich reservierten Medien nicht innerhalb von drei Ausleihtagen ab, verfällt Ihr Anspruch. Eine Terminierung entspricht in der Regel einer einfachen Ausleihfrist.
  • Wir erheben eine personenbezogene Verwaltungsgebühr von 12,00 € für ein Jahr Entleihe ab Zahltag.
    Sie können auch eine Gebühr von 2,00 € pro Entleihvorgang wählen, wenn Sie nicht mehr als fünf Teile mitnehmen oder entleihen möchten. 
  • Wollen Sie unser Online-Medienportal für den Filmdownload in der kirchlichen Bildungsarbeit (Schule, Gemeindearbeit, Erwachsenenbildung etc.) nutzen, fällt z.Zt. bei der Erstanmeldung zum Medienportal eine einmalige Verwaltungsgebühr von 20,00 € an. Solange Sie die Jahresgrundgebühr für die Nutzung der Medienstelle von 12,00 € weiter gezahlt haben, können Sie sich für das Medienportal dann jährlich einfach neu freischalten lassen.
  • Bei Postzustellung von Materialien der Religionspädagogischen Medienstelle beteiligen wir Sie dem Gewicht des Päckchens / Paketes entsprechend an unseren Versandkosten. Für den Rückversand/-transport sind Sie selbst zuständig und verantwortlich.
  • Vor Begleichung ausstehender Gebühren (in Bar oder Online-Überweisung) ist keine erneute Ausleihe möglich.
  • Für jedes nicht ordnungsgemäß zurückgebrachte oder verlängerte Buch oder AV-Medium erheben wir eine Überziehungsgebühr von 0,20 € pro Ausleihtag. Diese ist bei der Rückgabe zu entrichten.
  • „Gewohnheitsmäßiges“ Überziehen oder ständige Missachtung von Mahnungen führen zu dauerhaftem Ausleihverbot.
  • Bitte gehen Sie sorgfältig mit unseren Büchern und Medien um. Schreiben Sie nicht in Bücher oder Texthefte! Für Beschädigung oder Verlust - auch auf dem Postweg - haften Sie und sind zur Ersatzbeschaffung verpflichtet.
  • Teilen Sie uns bitte mit, wenn Sie Schäden an entliehenen Medien verursacht oder entdeckt haben. Die Medien können dann repariert und spätere Reklamationen vermieden werden.
  • Urheberrechte bzw. Vorführrechte (V+Ö bzw. KFW-Filmbouquet) von entliehenen (AV-)Medien müssen anerkannt und beachtet werden. (Kino-) Spielfilme dürfen nicht namentlich, inhaltlich oder bildlich in Plakatierung, Presse oder Internet beworben werden. Grundsätzlich ist gewerbliche Vorführung ausgeschlossen.
  • KFW-Filmbouquet-Lizenzen werden von uns nur für von der Medienstelle explizit angefragte Filme weitergegeben, nicht grundsätzlich für alle Filme, die Sie in der aktuellen KFW-Filmbouquet-Titelliste finden.
  • Die Lizenzrechte für Downloadmedien aus unserem Medienportal sind personenbezogen und nicht überträgbar. Downloadfilme dürfen Sie nur in Ihrer eigenen kirchlichen Bildungsarbeit (Schule, Gemeinde, Erwachsenenbildung) innerhalb der Grenzen des Bistums Aachen öffentlich vorführen. Für auf Trägermedien und Rechnern des Nutzers/ der Nutzerin gespeicherte Dateien gilt nur die Laufzeit der Nutzungslizenz des jeweiligen Mediums.
  • Bei der Entleihe von Büchern und Kleinmedien (Dias, Folien etc.) verbleiben Urheber- und Abbildungsrechte beim jeweiligen Lizenzgeber.
  • Personenbezogene Daten aus der persönlichen Anmeldung bei der Religionspädagogischen Medienstelle / Diözesanbibliothek werden nur zweckgebunden erhoben und verarbeitet, d. h. soweit sie für die Nutzung von Religionspädagogischer Medienstelle und Diözesanbibliothek notwendig sind. Dies geschieht in Übereinstimmung mit dem geltenden Datenschutzrecht. 
    Sie haben als Nutzer folgende Rechte: das Recht auf Auskunft (§ 17 KDG), auf Berichtigung von Daten (§ 18 KDG), auf Löschung Ihrer Daten (§ 19 KDG), auf Einschränkung der Verarbeitung (§ 20 KDG), auf Datenübertragbarkeit (§ 22 KDG) und auf Widerspruch (§23 KDG).
  • Als Verantwortlicher handelt: Kommiss. Direktor Pfr. Rolf-Peter Cremer, Katechetisches Institut Aachen, Eupener Str. 132, 52076 Aachen, Tel. 0241/60004-12, e-mail rolf-peter.cremer@bistum-aachen.de .
  • Betrieblicher Datenschutzbeauftragter für den Bereich des Bistums Aachen: Karl Dyckmans, Klosterplatz 7, 52062 Aachen, Tel. 0241 / 452-515, e-mail karl.dyckmans@bistum-aachen.de .
  • Grundlegende Informationen zum Datenschutz, die Datenschutzerklärung für das Bistum Aachen sowie das kirchliche Datenschutzgesetz (KDG-VDD) in der Fassung vom 23.04.2018 hier: https://www.bistum-aachen.de/datenschutzbestimmungen/ .

Wir bitten um sorgfältige Beachtung dieser Benutzungsordnung im Interesse aller Entleiherinnen und Entleiher, danken für Ihr Verständnis und freuen uns, wenn Sie unser Angebot für Ihre Arbeit intensiv nutzen.

WLAN-Netz für alle KI-Nutzer nach persönlicher Anmeldung verfügbar

Digitale Hysterie (c) Jürgen Drewes, KI

Sprechen Sie uns an, wenn Sie vor Ort im KI einen WLAN-Zugang benötigen.

  • Für unsere zu Veranstaltungen angemeldeten Tagungsteilnehmer/-innen, Referenten/-innen sowie für Nutzer/-innen unserer Religionspädagogischen Medienstelle oder der Diözesanbibliothek steht im Katechetischen Institut ein gesichertes WLAN-Netz zur Verfügung.
  • Sie können vor Ort mit Internetzugang arbeiten (in allen Veranstaltungsräumen, in der Religionspädagogischen Medienstelle, im Lesesaal der Diözesanbibliothek ...).
  • Voraussetzung ist ein von Ihnen mitgebrachtes WLAN-fähiges Gerät, das IEEE 802.11b/g und die sichere Verschlüsselungstechnik WPA2 unterstützt und der mit aktueller Virenschutzsoftware ausgestattet ist.
  • Ihre persönliche Zugangskennung für das WLAN im KI erhalten Sie in Medienstelle und Geschäftszimmer des KI. Sie gilt zeitlich befristet und nur für Sie persönlich. Sie kann jederzeit erneuert oder verlängert werden.
  • Wir unterstützen mit diesem Angebot Ihre religionspädagogische oder wissenschaftliche Arbeit (im Lesesaal der Diözesanbibliothek oder in der Religionspädagogischen Medienstelle).