Gemeinsam den Frieden suchen – die Sprach- und Hilflosigkeit überwinden (Aachen)

Impulse und Materialien zu den Fragen nach Krieg und Frieden

R. Oberthür - Taube (c) Rainer Oberthür
Datum:
Mittwoch, 29. März 2023 15:30 - 18:00
Art bzw. Nummer:
KI-2022/23 Nr. 34
Von:
Rainer Oberthür
Ort:

Katechetisches Institut
Eupener Str. 132
52066 Aachen

Der Krieg in der Ukraine hat die leider zeitenübergreifende Frage nach Krieg und Frieden wieder dramatisch in unser Bewusstsein gerückt. Schon Kinder nehmen das sensibel wahr und brauchen uns zur Überwindung der Sprach- und Hilflosigkeit. Dabei kann die christliche Friedensbotschaft Hoffnung trotz alledem stiften. In der Veranstaltung werden Impulse und Materialien rund um die Fragen nach Krieg und Frieden vorgestellt und ausgetauscht.

Referent

Rainer Oberthür

Leitung

Hildegard Bodewig

Termin

Mittwoch, 29.03.2023, 15.30 - 18.00 Uhr

Ort

Katechetisches Institut

Zielgruppe

Lehrer/innen an Grundschulen

LP-Bezug

Bereich „Die Frage nach Gott“: erörtern an biblischen Erzählungen das Verständnis von Gott als Gott der Freiheit und der Gerechtigkeit; Bereich „Religionen und Weltanschauungen“: nennen vor dem Hintergrund christlicher Verantwortung Möglichkeiten, sich in ihrem Umfeld für ein friedliches Miteinander von Menschen verschiedener Religionen einzusetzen; beschreiben an Beispielen Werte und Handlungsregeln anderer Religionen und Gemeinschaften und vergleichen sie (u. a. Goldene Regel); setzen sich an Beispielen mit gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit in Vergangenheit und Gegenwart kritisch auseinander und beschreiben auf christlichen Werten basierende mögliche Handlungsweisen

Anmeldung 

bis Freitag, den 24.03.2023
fortbildung.ki@bistum-aachen.de oder bei Susanne Senden, Telefon 0241/60004-12