Zukunft des Religionsunterrichts

DKV - Logo mit Unterlegung (c) dkv - Deutscher Katecheten-Verein - Fachverband für Religiöse Bildung und Erziehung
DKV - Logo mit Unterlegung
Datum:
Mi. 31. Aug. 2022
Von:
Internetredaktion

Der dkv-Diözesanverband veranstaltet am Mittwoch, 28.9.2022, 15-18 Uhr, seine Jahrestagung, die dieses Mal online stattfindet. 

Mit dem Thema „Zukunft des Religionsunterrichts – Modelle und Perspektiven“ wird ein aktuell brennend wichtiges Thema aufgegriffen. 
In der öffentlichen Wahrnehmung gerät die katholische Kirche immer mehr unter Druck. Das wirkt sich auch auf den konfessionellen RU aus, an dem immer weniger Schüler*innen teilnehmen.
„Wie wird die Zukunft des RU aussehen?“, fragen sich nicht nur viele junge Religionslehrkräfte. Der Blick über den eigenen NRW-Tellerrand hinaus, kann hier Mut machen und inspirieren. Der dkv nutzt seine bundesweite Vernetzung, um hier Vertreter*innen aus unterschiedlichen Bundesländern ihre Modelle vorstellen zu lassen.

Ziel der Veranstaltung ist es, zunächst einen Überblick zu gewinnen und in einem zweiten Schritt nach erfolgsversprechenden Modellen und Initiativen nicht zuletzt für den hiesigen zukünftigen Religionsunterricht Ausschau zu halten.

Die Veranstaltung findet digital statt, um möglichst Vielen die Teilnahme zu ermöglichen. Die Zugangsdaten werden den Angemeldeten zeitnah zugesandt.

Tagungsverlauf
14.30 Uhr – 15 Uhr Öffnung des Chatrooms
15.00 - 15.20 Uhr Einführung in die Tagung
15.20 -16.00 Uhr Vorstellung der Referenten und Ihrer Vorhaben
16.00 -17.30 Uhr Workshops
17.30 -18.00 Uhr Zusammenfassung und Ausblick

Referent*innen aus unterschiedlichen Bundesländern zeigen praxisorientiert neue und alte Modelle auf: Andreas Bächlin (Baden–Württemberg), Mathias Bröckl (Brandenburg), Jens Kuthe (Niedersachsen), Friederike Mizdalski (Hamburg).

Zeit: 28. September 2022, 15.00 – 18.00 Uhr

Anmeldung bis 21. September 2022 bei Heinrich Kaiser, Gladiolenweg 2, 52134 Herzogenrath, Tel.: 0151/23 63 36 18 oder dkv.aachen@katechten-verein.de