Tagebuch der Anne Frank

(c) S. Fischer Verlag
Datum:
Mi. 28. Feb. 2024
Von:
Internetredaktion

Im Rahmen des Kulturprogramms zur Verleihung des diesjährigen Karlspreises veranstaltet das Katechetische Institut Aachen eine Lesung mit anschließendem Gespräch mit dem Autoren Thomas Sparr und dessen Buch "Ich will fortleben, auch nach meinem Tod". Die Biographie des Tagebuchs der Anne Frank.
Die Veranstaltung findet am Montag, 15. April, 18 Uhr, im Katechetischen Institut des Bistums Aachen, Eupener Str. 132, Aachen, statt.

Am 12.06.2024 wäre Anne Frank 95 Jahre alt geworden. 1934 verließt sie als junges Mädchen Aachen in Richtung Amsterdam. In Aachen lebte ihre Großmutter, auf der Viktoriaschule hatte die Mutter von Anne Frank den Schulabschluss gemacht. Niemand wusste zu diesem Zeitpunkt, dass Anne Frank nie mehr nach Aachen zurückkehren würde. Sie starb 1945 im KZ Bergen-Belsen. Und doch hat sich Anne Franks Wunsch auf ein Fortleben über den Tod hinaus erfüllt. Ihr weltberühmtes Tagebuch kennt heute fast jeder – und doch nicht. Die Wirkungsgeschichte des Tagebuchs ist bisher unerzählt. Was hat die epochale Wirkung des Buchs erzeugt? Inwieweit hat das Tagebuch dazu beigetragen, die nationalsozialistischen Verbrechen zu verstehen? Wie wird man das Tagebuch in Zukunft lesen? 

Thomas Sparr, Literaturwissenschaftler und Verlagslektor, hat sich mit diesen und ähnlichen Fragen befasst, hat Verlagskorrespondenzen gesichtet, Redaktionen besucht, Gerichtsprozesse rekonstruiert. Kenntnisreich, spannend und anschaulich zeigt er, wie das Tagebuch entstanden ist, wie es verbreitet wurde und warum es uns bis heute nicht loslässt. Seine »Biographie« schließt eine zentrale Leerstelle in der Erzählung über Anne Frank, die »Teil unserer Geschichte, der gemeinsamen Geschichte unserer Länder« ist. 

 

Eintritt: 7 €; Schüler*innen, Studierende und Auszubildende frei


Vorverkauf:
Buchhandlung Schmetz am Dom, Münsterplatz 7-9;
Anmeldung von Schulklassen bitte an alexander.schueller@bistum-aachen.de 


Veranstalter:
Katechetisches Institut des Bistums Aachen, Kulturbetrieb der Stadt Aachen, Stiftung Internationaler Karlspreis, Walter Hasenclever-Gesellschaft, Buchhandlung Schmetz am Dom