Carolin No: Die Geschichte von großer Liebe

(c) Carolin No
Datum:
Di. 5. März 2024
Von:
Rainer Oberthür

Unter dem Titel "ON&ON" findet am  Freitag, 19. April, 20 Uhr, in der Aula des Aachener Pius-Gymnasiums, Eupener Str. 158, 20.00 Uhr, das inzwischen siebte Carolin No’s Konzert in Aachen statt.

"Nun währt unsere Zusammenarbeit und Freundschaft bereits über 10 Jahre. Und schon im Oktober habe ich eins der ersten ON&ON-Tour Konzerte von Caro und Andi im renommierten Bonner Pantheon erleben dürfen und war - das ging mir nicht allein so - wieder hingerissen von der einzigartigen Authentizität, der virtuosen Musikalität und der Substanz der Liedtexte dieses unverwechselbaren Singer/Songwriter-Duos. Nun kommen sie am Freitag, den 19. April zu ihrem 7. Aachener Konzert - die 6 Konzert-Lesungen mit mir nicht mitgezählt - und werden sich von der ersten Minute an zuhause fühlen und dieses Zuhause-Gefühl unter uns herstellen.

In der Ankündigung der Tour zum neuen Studioalbum ON&ON heißt es: „Die Geschichte von Carolin No ist eine von großer Liebe: Von zwei Menschen zueinander. Zu Songs voller Licht und Schatten, offener Wünsche und stiller Zweifel. Zu Texten mit Tiefgang. Zum ständigen kreativen Wandel. Zu einer unvergleichbar persönlichen Beziehung mit ihren Hörern. Seit nunmehr 20 Jahren leben Carolin und Andreas Obieglo diese Liebe voll aus – und das auf ihrer aktuellen Tour mitreißender denn je.

 Gleichzeitig bieten diese Performances all das, womit sich das Duo eine treue Fangemeinde aufgebaut hat: Bewegende, direkt ins Herz gehende Worte, das Wechselspiel zwischen stillen und hymnischen Momenten und Carolins Stimme, die in den schnellen Songs sehr groß und in den Balladen ganz nah klingt. Carolin und Andreas gehen ihren Weg weiter, ohne kreative Kompromisse und Unterstützung einer großen Plattenfirma. So sind sie unabhängig geblieben, das zu tun, was sie am besten können: Die Liebe, die sie selbst jeden Tag spüren, mit ihrem Publikum zu teilen.“ 

Karten (26 € im VV / 28 € AK (erm. 20 €) - freie Platzwahl) gibt es wie immer bei Susanne Senden: Susanne.Senden@bistum-aachen.de, Tel. 0241/6000412.