Diözesantag 2019 der Fachstelle Büchereiarbeit

Unter dem Motto "Segel setzen - Büchereien im Wandel“ am 28. September 2019 in Aachen

Logo Diözesantag 2019 (c) Fachstelle Aachen
Mi 14. Aug 2019
Petra Breuer

Liebe Büchereileiter/-innen und Mitarbeiter/-innen,

haben Sie Lust auf eine kleine Reise? Unter dem Motto "Segel setzen - Büchereien im Wandel“ findet am 28. September 2019 ein Diözesantag in Aachen statt. Wir nehmen Sie gerne mit und laden Sie ein, an diesem Tag neue Impulse für Ihre Büchereiarbeit zu entdecken.

 

Wir freuen uns, dass wir für das Impulsreferat und ein direkt anschließendes Gespräch Herrn Monsignore Pfeffer, Generalvikar des Bistums Essen, gewinnen konnten. Sein Vortrag „Religion, Glaube und Kirche in Bewegung - Inspirationen aus der Literatur“ ist der Start in einen hoffentlich spannenden Tag. Die einzelnen Foren geben Hinweise und Tipps für die Büchereiarbeit vor Ort. Die Themen sind sehr vielfältig und wir hoffen, dass für jeden etwas dabei sein wird. Zur Entspannung gibt es zwischendurch regelmäßig Pausen mit kleinen und großen Erfrischungen. Zur Entspannung werden sicherlich auch „Die unglaublichen Abenteuer der Trude B. aus MG“ beitragen. Der Diözesantag endet mit einem gemeinsamen Gottesdienst, den Bischof Dr. Helmut Dieser mit dem Diözesanpräses für Büchereiarbeit, Pfarrer Rolf-Peter Cremer zelebriert.

Ganz wichtig ist aber, dass Sie an diesem Tag Gelegenheit zum Austausch und Gespräch mit anderen Büchereimitarbeiter/innen haben werden.

Wir hoffen, dass Sie neugierig geworden sind und gemeinsam mit uns am 28. September 2019 Segel setzen.

Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen!

Ihr Team der Fachstelle Aachen

 

Veranstaltungsort

Der Diözesantag findet in der Katholischen Hochschule Aachen statt.

Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen (KatHO NRW)
Abteilung Aachen
Robert-Schuman-Str. 25
52066 Aachen

Ein barrierefreier Zugang ist über Bayernallee möglich.

Anfahrt

Anreise mit dem Pkw

Autobahnkreuz Aachen Richtung Lüttich (Liége) A44 bis Abfahrt Lichtenbusch/Monschau. Nach der Abfahrt rechts in Richtung Aachen-Zentrum abbiegen. Weiter geradeaus (ca. 3 km) in Richtung Aachen-Zentrum bis zur großen Kreuzung (Siegelalle/Adenauerallee). Die Kreuzung geradeaus überqueren. Sie befinden sich nun auf der Robert-Schuman-Straße. Nach ca. 500 m rechts in die Bayernallee einbiegen. Die Katholische Hochschule Aachen befindet sich nach 20m auf der linken Seite.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der Bahn
Vom Aachener Hauptbahnhof bestehen direkte Verbindungen nach Köln, Düsseldorf, Dortmund, Siegen, Frankfurt/Main und Hamm. Um die für Sie geeignete Bahnverbindung herauszusuchen, nutzen Sie bitte den Informationsservice der Deutschen Bahn AG: www.bahn.de

Mit dem Bus
Vom Hauptbahnhof ab der Haltestelle 1 mit der Linie  11, 21, 51 oder SB63 bis Haltestelle Bayernallee. Eine detaillierte Routenplanung zur Katholischen Hochschule Aachen können Sie über den online-Service Busspur des AVV erstellen lassen.

Parken

Leider bestehen auf dem Gelände der Katholischen Hochschule keine Parkmöglichkeiten. Man kann entweder an der Straße parken (z.B. Robert Schumann Straße oder Bayernallee) oder den Parkplatz an der Ecke Siegelallee/Monschauer Straße nutzen.

Programm

9:00 bis 9:30

Anmeldung und Begrüßungskaffee

9:30 bis 9.35

 

Begrüßung

 

9.35 bis 10.45

 

Vortrag und anschließendes Gespräch:

Religion, Glaube und Kirche in Bewegung
Inspirationen aus der Literatur

10:45 bis 11:00

Kaffeepause

11:00 bis 12:30

Zeit für die Foren

12:30 bis 13:30

Mittagessen und Pause

13:30 bis 15:00

Zeit für die Foren

 

15:00 bis 15:45

 

Kabarett

15:45 bis 16:45

Kaffeepause

 

17:00

 

Gottesdienst in der Marienkapelle Burtscheid

 

Die Foren

Vormittags und nachmittags finden parallel unterschiedliche Foren statt. Die Foren 1, 5 und 7 sind hinsichtlich der Teilnehmerzahl beschränkt. Wenn Sie sich für eins dieser Foren anmelden möchten, geben Sie bitte vorichtshalber ein Ersatzforum an (s. nachstehendes Anmeldeformular). Die Vergabe, an welchem Forum Sie teilnehmen können, erfolgt nach Datum des Anmeldeeingangs. Am Diözesantag erfahren Sie, an welchen Foren Sie teilnehmen.  


Forum 1

Titel: Handyvideos für den Facebook- oder Instagram - Auftritt ihrer Bücherei

Leitung: Georg Frericks, Leiter für Unternehmensentwicklung ,Sankt Michaelsbund

Kurze Beschreibung

Videos erfreuen sich in sozialen Netzwerken immer größerer Beliebtheit. Dieser Workshop ist für alle, denen bislang noch der Mut fehlte, sich ihr Handy zu schnappen und auszuprobieren, welche verborgenen Talente in ihnen schlummern.

Bitte beachten:

  • Die Teilnehmer*innen müssen ein (geladenes)Smartphone mitbringen, auf das sie sich die kostenlose App „Quik“ geladen haben.
  • Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen beschränkt.

Forum 2

Titel: Digitalisierung als Chance: Wie ich meine KÖB für die Zukunft fit mache, ohne das Profil zu verlieren

Leitung: Prof. Dr. Michael Ziemons, Professor für Pädagogik, KatHO NRW, Abt. Köln, Leiter der Bücherinsel St. Donatus, Aachen-  Brand

Kurze Beschreibung

Die Herausforderungen durch die Digitalisierung machen auch vor der kirchlichen Büchereiarbeit nicht halt. Das Internet ist da, und es geht auch nicht mehr weg. Die Leser_innen erwarten heute andere Angebote als früher und zeigen auch ein anderes Nutzerverhalten. Gemeinsam wollen wir nach einem kurzen Blick auf die Digitalisierung als Tatsache über Fragen, Möglichkeiten und Ideen sprechen, wie wir aus dem Thema eine Chance für zeitgemäße Büchereiarbeit machen können


Forum 3

Titel: Junge Familien (auf dem Glaubensweg) begleiten - Kooperation zwischen KÖB und kath. Kita vor Ort -

Leitung: Ulrike Riemann-Marx, Referentin für Religionspädagogik, Bistum Aachen

Kurze Beschreibung

Für viele Menschen ist die KÖB "Kirche vor Ort". Genauso geht es vielen Familien mit den kath. Kindertagesstätten, sie erleben dort "Kirche vor Ort". KÖB und kath. Kita liegen nicht selten fußläufig voneinander entfernt. In diesem Workshop geht es darum neue Ideen der Kooperation zwischen den beiden Institutionen zu entwerfen. Neben der Vorstellung einer konkreten Idee mit dem Bilderbuchkino geht es im anschließendem Austausch um ihre Kreativität.


Forum 4

Titel: Häppchen für die Leselust in KÖB - Impulse für Bücherei - Führungen

Leitung: Manuela Hantschel, Referentin für Kinder – und Jugendliteratur, Lese - und Literaturpädagogin

Kurze Beschreibung

Eine Bibliotheksführung soll für Kinder unterhaltsam, anregend und vor allem leseanimierend sein. Sie möchten ermutigt werden, um die Bücherei erneut zu betreten, sich darin zurecht zu finden, ein Buch auszuleihen und wiederzukommen! Die Bücherei wird zum Erlebnisort, wenn die Umgebung spielerisch erkundet wird: Bücher sollen gefunden, Elemente daraus entschlüsselt und Textfragmente kombiniert werden.

  • Vorstellen geeigneter Bilder- und Kinderbücher
  • Vorstellen praxistauglicher Ideen für kurzweilige Bibliotheksführungen
  • Tipps zu zielgruppenorientierten Vermittlungsmethoden

Forum 5

Titel: Spielendes Entdecken der Welt der Gesellschaftsspiele

Leitung: Thomas Henze

Kurze Beschreibung

Vorgestellt und angespielt werden empfehlenswerte Spieleneuheiten für den Bereich der KÖB aus den Bereichen Kindertagesstätten, Grundschulen sowie Familien- und Erwachsenenspiele.

Bitte beachten: Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt.


Forum 6

Titel: Medienwelten - Profitieren Sie von den vielfältigen Funktionen. Der neue Medienshop der ekz mit seinen Möglichkeiten. 

Leitung: Esther Bayer, ekz.bibliotheksservice GmbH , u.a. zuständig für das Bistum Aachen, Leitung Regionalteam

Kurze Beschreibung

Frau Bayer stellt Ihnen den neuen Medienshop der ekz vor.


Forum 7

Titel: Makerspace - einfacher Einstieg mit MakerBoxen der ekz

Leitung: Ulrich Koslowski, ekz.bibliotheksservice GmbH, Bibliotheksausstattung, Kundenberater Projekte

Kurze Beschreibung

Büchereien sind hinsichtlich der Medienauswahl und der einzelnen Projekte bereits sehr vielfältig. Aber es gibt immer wieder neue Ideen und Entwicklungen. Ein neues Feld sind Makerspaces. Mit Hilfe der MakerBoxen der MakerWord by ekz entwickeln sich Büchereien zu kreativen Werkstätten, die zu handwerk-lichen, technischen oder künstlerischen Aktivitäten einladen. MakerBoxen sind Zusammenstellungen zu den verschiedensten Themen von Robotik über 3D-Druck bis zu Gardening. Sie sollen Ihnen ohne viel Aufwand den Einstieg in die Welt der Makerspaces erleichtern.

In diesem Forum stellen wir Ihnen die Idee und die konkrete Umsetzung in Büchereien mit MakerBoxen zu verschiedenen Themen vor und bieten Ihnen die Möglichkeit einige MakerBoxen selbst auszuprobieren

Bitte beachten: Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt.


Forum 8

Titel: Auf den Spuren der LeseHelden

Leitung: Verena Kaster, Borromäusverein

Kurze Beschreibung

Kennen Sie ein Kind, das nicht davon träumt, Abenteuer zu erleben und ein richtiger kleiner Held zu sein? In ihrem Vortrag lädt Sie Verena Kaster dazu ein, das niedrigschwellige Leseförderprojekt „Wir sind LeseHelden“ kennen zu lernen, das an die beliebten Bibfit-Aktionen angelehnt ist und sich an Jungen und Mädchen im Alter von 4 – 10 Jahren richtet. Erfahren Sie, wie Sie durch die spannenden Aktionsreihen die Lesefreude der Kinder wecken können, neue Leser für Ihre Bücherei gewinnen und durch den zur Verfügung gestellten Medienetat, die Vielfalt Ihrer eingestellten Kinder- und Jugendliteratur erweitern. Hören Sie Grundlegendes und Wissenswertes über ein neues, vielfältiges Instrument im Bereich der Leseförderung, das sowohl für große als auch kleine Büchereien geeignet ist und stellen Sie Ihre Fragen zum Thema.

Wegbeschreibung zur Marienkapelle Burtscheid

Der Abschlussgottesdienst findet in der Marienkapelle statt. Die Marienkapelle befindet sich 400 Meter entfernt an der Ecke Gregorstr, Malmedyer Str. und ist zu Fuß in etwa fünf Minuten zu erreichen. Aus der Katholischen Hochschule kommend, folgt man der Robert-Schumann Straße bergabwärts in Richtung Burtscheid. Nach etwa 180 Metern links auf die Heißbergstraße abbiegen. Nach 170 Metern links auf die Malmedyerstraße abbiegen. Direkt wieder rechts in die Berdoletstraße abbiegen. Die Marienkapelle befindet sich auf der rechten Seite.

 

Anmeldung 
Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie um eine verbindliche Anmeldung bis spätestens Dienstag, den 3. September 2019.

Bitte beachten Sie, dass Sie nach erfolgter Anmeldung eine automatisch generierte Anmeldebestätigung erhalten. Nur wenn Sie diese Bestätigung erhalten haben, war die Anmeldung erfolgreich.

 

direkt zur Anmeldung