"Cross-over"

Lieblingsbuch des Monats: Radieschen von unten

Cross-over - Radieschen von unten (c) Klett Kinderbuch
Datum:
Mo. 1. Apr. 2024
Von:
Inka Beisheim und Anne Scheffen

Vorgestellt von der Fachstelle für Büchereiarbeit und der Religionspädagogischen Medienstelle im Katechetischen Institut Aachen.

Ist Sterben schlimm? Kann es auch schön sein? Warum muss man überhaupt sterben? Was passiert dann? Wäre es nicht viel toller, unsterblich zu sein? Und wie ist es eigentlich, wenn man täglich beruflich mit dem Tod zu tun hat? Dieses Buch öffnet behutsam die Tür zu einem geheimen Zimmer. Die Welt dahinter ist mal traurig, sogar auch manchmal lustig, und immer besonders und aufregend. Ein alles andere als sterbenslangweiliges Buch über den Tod und das Leben drum rum. (Verlagsinformation)

Katharina von der Gathen (Autorin), Anke Kuhl (Illustratorin): Radieschen von unten, 2023, gebunden, 160 Seiten, EUR 22,00 [D], ISBN 978-3-95470-285-5, ‎Klett Kinderbuch, ab 8 Jahren

Unsere Meinung: Jungen Lesern wird hier ein existenzielles Thema mit Ehrlichkeit, lebhafter Sprache und witzigen, comicartigen Illustrationen nähergebracht. Ein Muss für jede Bücherei!

Der Tod ist ein faszinierendes und oft tabuisiertes Thema, besonders für Kinder, die eine natürliche Neugierde und Unvoreingenommenheit dazu haben. In einer ausgewogenen Mischung aus wissenschaftlichen Informationen und humorvollen Beschreibungen, behandelt das Buch alle Aspekte rund um den Tod. Spannend und unkonventionell soll es Ängste und Befürchtungen nehmen, nicht nur bei jungen Lesern.

Das Buch kann in der Religionspädagogischen Medienstelle (Signatur: ) eingesehen und ausgeliehen werden.

Blick ins Buch