"Schöpfungsverantwortung und Menschenrechte"

Religionsunterricht gestalten mit MISEREOR-Materialien

Hamacher - Dürre (c) Anno Hamacher
Mittwoch, 12. Februar 2020 16:00 - 18:00
KI-2019/20 Nr. 76

LeseCafé

Kirchplatz 12
41061 Mönchengladbach

Die „Sorge für das gemeinsame Haus der Schöpfung“ als Leitmotiv des Pontifikates von Papst Franziskus

Die „Sorge für das gemeinsame Haus der Schöpfung“ ist ein Leitmotiv des Pontifikates von Papst Franziskus. Auch das Hilfswerk MISEREOR teilt diese Sorge und engagiert sich für eine menschengerechte und umweltfreundliche Entwicklung. Die vorgestellten Unterrichtsanregungen und die Materialien für Projekttage sind von der Enzyklika „Laudato si“ inspiriert und greifen das Prinzip des „Buen Vivir“, des guten, nachhaltigen Lebens in Gemeinschaft, aus der Tradition der Andenvölker auf.

Veranstalter

Katechetisches Institut Aachen, Beauftragte für Religionspädagogik für die Regionen Mönchengladbach u. Heinsberg, in Kooperation mit dem Bischöflichen Hilfswerk MISEREOR 

Referentin

Petra Gaidetzka, MISEREOR, Aachen

Leitung

Ellen Weitz, KI

Termin

Mittwoch, 12.02.2020, 16.00 - 18.00 Uhr

Ort

LeseCafé, Kirchplatz 12, 41061 Mönchengladbach

Adressaten/-innen

Lehrende aller Schulformen / -stufen (besonders Sek I/II) / alle Interessierten

Anmeldung bis Dienstag, 04.02.2020:

ellen.weitz@bistum-aachen.de